Ein Anruf von Microsoft

HackerSeit einiger Zeit erhalten User diverse Anrufe von schlecht Deutsch bzw. Englisch sprechenden Personen, die sich als Supportmitarbeiter von Microsoft ausgeben.

Sie wollen bemerkt haben, dass die Angerufenen einen mit Viren verseuchten PC ans Internet angeschlossen haben und wollen helfen, diese zu entfernen.

Da ja demnächst Weihnachten ist, sollte Ostern nicht weit sein. Aber beide Feiertage fallen ja noch nicht auf einen Tag. Folglich ist diesen Anrufen kein Glauben zu schenken.

Es handelt sich hierbei um Anrufer von Callcentern aus Rumänien und Indien. Sie verlangen den Zugang zum Rechner durch Installation einer Fernwartungssoftware. Einmal installiert verschlüsseln sie Daten oder schleusen Trojaner ein, die Bankdaten ausspionieren sollen. Für den “Service” verlangen sie anschließend bis zu 250 Euro durch Online-Überweisung oder Kreditkartenzahlung auf die Western Union. Das ist eine Bank, die gern von Betrügern aus dem Darknet benutzt wird.

Weigert man sich, zu bezahlen, drohen sie damit Daten zu löschen oder den PC zu sperren.

Betroffene sollten Ruhe bewahren, den Anruf beenden, das Internet trennen und Zugangs- und Onlinebanking Passwörter ändern. Habt ihr bereits Anweisungen der Telefonbetrüger befolgt, vereinbart am besten einen Termin mit uns, denn meist ist der PC dann schon verseucht und offen wie ein Scheunentor…

Share : Teile auf FacebookTeile auf TwitterTeile auf GooglePlus
Dieser Beitrag wurde unter Tipps & Tricks abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

WordPress spam blockiert CleanTalk.